Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

QGIS Anwendergruppe Schweiz - Groupe d'utilisateurs QGIS Suisse - Swiss QGIS User Group
Sie sind hier: Startseite / Verein / Anwendertreffen / Anwendertreffen Bern 2022

Anwendertreffen Bern 2022

Wann 15.06.2022
von 09:00 bis 17:00
Wo Universität Bern, Gebäude UniS, Schanzeneckstrasse 1, 3012 Bern
Name Isabel Kiefer
Termin übernehmen vCal
iCal

Vierzehntes Treffen der Schweizerischen QGIS-Anwender

Ziele

  • Information über aktuelle Arbeiten im QGIS-Projekt
  • Austausch unter QGIS Anwendern und Networking
  • Kontakt zwischen Anwendern und Entwicklern
  • Vorstellung der neuen Features in der aktuellen Entwickler-Version
  • Vorstellung aktueller Case Studies
  • Koordination zukünftiger Entwicklungen

Organisation

Veranstalter: QGIS-Anwendergruppe Schweiz

Kontakt: info (at) qgis (dot) ch

Datum: Mittwoch, 15. Juni 2022, 9:00 bis 17:00

OrtUniversität Bern, Gebäude UniS, Schanzeneckstrasse 1, 3012 Bern.

Sprache: gemischt (deutsch, französisch, englisch), je nach Herkunft des Referenten

Anreise: Der Veranstaltungsort ist unmittelbar oberhalb des Hauptbahnhofs in Bern. Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wenn Sie mit dem Auto anreisen können Sie das Parkhaus des Bahnhofs Bern benutzen.

Vom Hauptbahnhof den Ausgang West "Die Welle" benutzen und Richtung Schanzenstrasse/Länggasse gehen. Links in die Schanzeneckstrasse einbiegen. Das Gebäude ist im Quartierplan mit der Nr. 1 bezeichnet.

Kosten:  Die Teilnahme an den Vorträgen/Präsentationen am Vormittag ist kostenfrei, für die Workshops wird eine kleine Workshopgebühr erhoben. MitgliederInnen der QGIS Anwendergruppe Schweiz: CHF 100.-, Nicht-Mitglieder: CHF 200.-, Studierende: gratis. Die Workshop-Preise beinhalten einen kleinen Lunch (Sandwiches).

Verpflegung: Kaffeepausen am Vormittag und Nachmittag. Mittagessen (kleiner Lunch) für Workshopteilnehmer inbegriffen.

Anmeldung: Anmeldeformular (Google forms)

Programm

ZeitVortragReferent(en)
08:30 - 09:00 Eintreffen, Anmeldung
09:00 - 09:05 Begrüssung Isabel Kiefer (OPENGIS.ch)
09:05 - 09:45 QGIS Update (letzte Versionen) tbd (OPENGIS.ch)
09:45- 10:00 QGIS Animation Workbench Tim Sutton (Kartoza)
10:00 - 10:10 Dynamische Formulare und Widgets mit QGIS Expressions Andreas Neumann (Amt für Geoinformation, Kanton Solothurn)
10:10 - 10:30 QGIS Model Baker Update - mit Fallbeispiel Romedi Filli (GIS-Fachstelle, Kt. Schaffhausen), Adrian Weber (Dütschler + Partner)
10:30 - 11:00Kaffeepause
11:00 - 11:20 Analyse von Anflugtrajektorien des Flughafens Zürich basierend auf Open Source Flugtrajektorien und swisstopo-Daten Yvo Weidmann (Geoidee)
11:20 - 11:50 Teksi Infrastrukturfachschale; GEP und hydraulische Analyse mit SWMM Alex Bosshard (Ville de Pully) und Timothée Produit (Alpnetsystem SA (IG-Group))
11:50 - 12:05 "signalo" - Fachschale für Signalisation (Verkehrsschilder, Ampeln, etc.) Frédéric Ducry (Ville de Lausanne)
12:05 - 12:20 Das neue Profil-Werkzeug im QGIS Kern (ab Version 3.26) Nyall Dawson (North Road)
12:20 - 12:30 Cool Maps Marco Bernasocchi (OPENGIS.ch)
12:30 - 13:30Mittagspause

13:30 - 15:30

Workshops Teil 1

A: Grafische Modellierung mit dem QGIS Modellierer und dem Processing Analyse-Framework (Verarbeitung)

Einführung in die grafische Modellierung mit dem QGIS Modellierer und dem Verarbeitungs Analyse-Framework - Vergleich mit Spatial SQL (Diskussion der Vor- und Nachteile beider Ansätze)

B: QField mit QFieldCloud

Workshop zu "QField 2.0" - Felddatenerfassung mit mobilen Geräten im Feld. Datensynchronisation über QFieldCloud-Dienst.

C: DataPlotly (Plugin für interaktive Diagramme)

DataPlotly ist ein QGIS Plugin das auf einfache Weise erlaubt interaktive, dynamische Diagramme basierend auf Layern und Tabellen in QGIS zu erzeugen. DataPlotly basiert auf der d3.js Bibliothek und SVG. DataPlotly-Diagramme lassen sich auch im Drucklayout als statische Diagramme einbinden.

D: Einführung in QGIS Model Baker und Datenvalidierung

Einführung in das Erstellen von QGIS-Projekten zum Erfassen von Geodaten basierend auf Interlis-Datenmodellen. Im Workshop wird gezeigt wie man QGIS-Projekte aus Interlis-Datenmodellen erstellt, wie man Zusatzinformationen aus dem "UsabILIty-Hub" nutzt, wie man Interlis-Daten importiert und exportiert und wie man die editierten Daten gegen das Datenmodell validiert und Fehler behebt.

A: Claas Leiner (GKG) 

B: tbd (OPENGIS.ch)

C: Matteo Ghetta (Faunalia)

D: Romedi Filli (Kanton Schaffhausen) und David Signer (OPENGIS.ch)

 

15:30 - 15:45Kaffeepause
15:45 - 16:50 Workshops Teil 2 (siehe oben) siehe oben

Workshops

Bitte bringen Sie zu den Workshops eigene Laptops mit vorinstalliertem QGIS Version 3.22 LTR mit. Für den QField Workshop bitte die neueste 2.x Version installieren. Die Workshops am Nachmittag sind kostenpflichtig ( Mitglieder: 100 CHF; Nicht-Mitglieder: 200 CHF; Studierende: gratis).